KGS-Schüler ermittelten die besten Leser

Die Kooperative Gesamtschule Großefehn fördert die plattdeutsche und hochdeutsche Sprache. Deshalb veranstaltet sie jährlich zwei  Lesewettbewerbe für verschiedene Jahrgänge. 23 Mädchen und Jungen trugen Texte ihrer Wahl vor und überzeugten die Jury.

Beim Plattdeutsch-Wettbewerb qualifizierten sich Lena Kruse, Hero Eschen,  Frauke Buß, Wiebke Janzen, Antje Albers, Neele Gerdes, Tomko Ulferts, Sven Foorden und Kevin Goldenstein für den Regionalentscheid. Beim Lesewettbewerb der sechsten Klassen in hochdeutscher Sprache wird Katharina Schoon die KGS vertreten. Alle Teilnehmer erhielten Urkunden und jeweils ein Buch, das Monika Peters vom KGS-Förderverein überreichte. Dieser ist seit Jahren Sponsor der Wettbewerbe. Das Foto zeigt die geehrten Schüler mit Monika Peters.                                                            

Zurück zur Übersicht