¡Buen provecho!
Spanischkurs kocht Paella

Ein verlockender, aber irgendwie unbekannter Duft kam am Mittag des 23. Februar 2011 aus der KGS-Küche. Prompt steckten die ersten Neugierigen ihre Nasen zur Tür herein. Da standen zwei gut gelaunte Teams des Spanischkurses der 9. Klasse um die Kochplatten und bereiteten zu, wovon sie bisher nur im Unterricht gehört hatten: Paella (man spricht: Paeja), eine traditionelle Speise der spanischen Ostküste. In perfekter Abstimmung zauberten sie innerhalb einer knappen Stunde zwei Variationen des Reisgerichts auf den Tisch. Sowohl die rein vegetarische als auch die Paella mit Garnelen und Thunfisch bekamen ihre typisch gelbe Farbe durch die Zugabe von Kurkuma und Safran. Und dann hieß es: ¡Buen provecho! – Guten Appetit! Mit großer Begeisterung über den Kocherfolg wurde bei spanischer Gitarrenmusik gemeinsam alles aufgegessen. „Geschmeckt haben beide Paellas ganz wunderbar“, fand auch die Spanischlehrerin Anja Fischer.

  

 

Die Kochkünstler: Hanna, Jana, Marwin, Marko, Felix, Simon, Sönke, Jann und Leon.

Zurück zur Übersicht