KGS-Schüler sorgen für bunten Frühling

Rund 150 Schüler aus siebten Klassen der Kooperativen Gesamtschule Großefehn haben in Ost- und Mittegroßefehn am vergangenen Donnerstag bei der traditionellen Pflanzaktion über 2000 Blumenzwiebeln in der Erde verbuddelt. Im kommenden Frühjahr sollen unter anderem Narzissen, Tulpen, Osterglocken und Krokusse blühen. Die Mädchen und Jungen waren beim Awo-Wohnpark, auf dem Schulgelände und am Kanal Richtung Mittegroßefehn im Einsatz und mit viel Eifer bei der Sache. Bezahlt wurden die Zwiebeln von der Gemeinde Großefehn, vom KGS-Förderverein und dem Awo-Wohnpark Großefehn. Die Fotos zeigen eine Gruppe von Realschülern in der Nähe des Schulgeländes bei der Arbeit.

  

Zurück zur Übersicht