Jubel bei Nachwuchsreitern der KGS
Großefehner Schüler überzeugten beim Wettbewerb   

Großefehn –  Schülerinnen der Kooperativen Gesamtschule (KGS) Großefehn haben bei einem Turnier zum „Tag des Schulreitens“ in Helle  abgesahnt. Sie sicherten sich vier erste Plätze. Der Lohn für sie und ihre Pferde: Sie werden die KGS am 10. November bei der Internationalen Oldenburger Pferdewoche vertreten.

Im Jokerspringen der Klassen 1 bis 6 siegte Celine Wehner auf „Lanuna“ in der Zeit von 34,01 Sekunden. Larena Bohlen belegte in dieser Altersgruppe den dritten Platz. Ebenfalls zum großen Finale nach Oldenburg fährt die Ponymannschaft I der KGS Großefehn mit Elena Sund, Elena Buß und Ann-Cathrin Lukes auf „Nathan“ (1,57 Minuten). Die zweite Ponymannschaft mit Imke Saathoff, Lea Bohlen und Inga Hennings wurde Fünfte.

Im Jokerspringen der Klassen 7 bis 12 belegten die Fehntjer ebenfalls vordere Plätze, obwohl die Konkurrenz mit 32 Startern stark war. Laura Janssen mit „Chikara“ als Vierte, Lea Bohlen mit „Lucy Lou“ als Sechste und Inka Bohlen mit „Pellegrino“ als Siebte waren sehr zufrieden.

Die Null-Runde wurde von Sandra Bohlen mit „Champ“ gewonnen. Lea Wieting erreichte im Trailparcour und in der Null-Runde jeweils Rang zwei. Sie vertritt die Großefehner Schule im kleinen Finale am 4. November in Helle.

Den vierten Sieg sicherten sich Inka Bohlen, Larena Bohlen und Julia Bohlen im Teamduell. Rang vier ging ebenfalls an Großefehn.

 

Zurück zur Übersicht