Schüler kurvten über den Skaterplatz
Inline-Skating-Sicherheitstraining an der KGS Großefehn

Großefehn - Bei herrlichem Wetter hatten rund 120 Fünftklässler der KGS Großefehn die Möglichkeit, an einem Sicherheitstraining im Inline-Skating teilzunehmen. Trainer der Skate-Schule M&M-Skating aus Bremen brachten den Kindern auf dem Skaterplatz der KGS sicheres Bremsen, Fallen und Kurvenfahren bei. Da der KGS-Förderverein 50 Prozent der Kosten übernahm, wurde den Kindern ein intensiver Lehrgang zu einem günstigen Preis angeboten.

Nachdem bereits im vergangenen Jahr alle Fünft- und Sechstklässler der KGS Großefehn das Sicherheitstraining absolviert hatten, soll es in Zukunft jedes Frühjahr mit dem fünften Jahrgang durchgeführt werden. Organisator Ronald Zange ist der Meinung, dass den Kindern so eine tolle Möglichkeit gezeigt wird, wie sie ihre Freizeit mit Spaß und Bewegung verbringen können. Gleichzeitig wird das Verletzungsrisiko minimiert. „Dadurch, dass wir das Sicherheits-Training mit dem kompletten Jahrgang machen, ist gewährleistet, dass sich alle Kinder einigermaßen sicher auf Inline-Skates bewegen. Außerdem können wir das Skaten mit unseren schuleigenen Skates in den Sportunterricht einbauen und die Inliner auch in der Mittagsfreizeit nutzen“, erklärte Sport-Fachbereichsleiter Matthias Reintges.

Ein dickes Lob bekamen die Fünftklässler von der Schulleitung: „So ordentlich und motiviert, wie sich unsere Schülerinnen und Schüler im Rahmen des Trainings verhalten haben, werden wir noch tolle Jahre hier mit ihnen verbringen“, meinte die Didaktische Leiterin Rita Cierpka.

Zurück zur Übersicht