Leckere Empanadas im Wahlpflichtkurs
Gericht aus Argentinien mit Begeisterung vernascht



Im Rahmen des Wahlpflichtkurses "Kinder aus aller Welt" haben die Schüler des 6. Jahrganges der Realschule am vergangenen Freitag unter Anleitung ihrer Lehrerin Frau Meinecke köstliche Empanadas gebacken. Der Wahlpflichtkurs umfasst zwei Unterrichtsstunden in der Woche und befasst sich inhaltlich mit dem Leben von Kindern aus verschiedenen Ländern.


Die Schüler und Schülerinnen erfahren vom Leben von Kindern ihres Alters in Europa, aber auch in fernen Ländern. Sie begegnen den fremden Lebenswelten mit Kopf, Herz und Hand. Die Empanadas stellten ein typisches Gericht Argentiniens dar und wurden mit Begeisterung gebacken und vernascht.


Zurück zur Übersicht