7G1 und 7G2 testeten ihr Wissen
Amelie Bullmann glänzte mit fundiertem Wissen

Eine besondere Gelegenheit, ihr Wissen zu testen, nutzten kürzlich die Klassen 7G1 und 7G2. Finanziell unterstützt durch den Förderkreis der KGS Großefehn, nahmen sie am bundesweiten Heureka Wettbewerb „Mensch und Natur“ teil. In einem Multiple-Choice-Fragebogen mussten dabei insgesamt 45 Fragen beantwortet werden. Dabei spielten sowohl die Themen Tiere und ihre Rekorde, Pflanzen, Wetter, chemische und physikalische Phänomene als auch die Themen Technik, Energie und Fortschritt eine Rolle.

So mussten die Schüler- und Schülerinnen zum Beispiel wissen, was man unter der Energiewende versteht oder beantworten, was Muren sind. Als Siegerin in der KGS hat sich Amelie Bullmann durchgesetzt, Annalena Kapitza und Livia Ottersberg kamen auf Platz zwei und drei. Die ersten drei Plätze wurden mit Sachpreisen belohnt, alle weiteren bekamen eine Urkunde und eine kleine Aufmerksamkeit für ihre Teilnahme.

Herr Haase, als betreuende Lehrkraft, hat am vergangenen Donnerstag die entsprechenden Urkunden und Preise verteilen dürfen.

Zurück zur Übersicht