Emily Wilhelm für Landesrunde qualifiziert
38 von 40 Punkten führten zum Sieg bei der Mathematik- Olympiade

Großefehn, 12.02.2018. Die Gymnasiastin Emily Wilhelm, Sechsklässlerin der KGS Großefehn, hat sich bei der Mathematik-Olympiade für den Landesentscheid qualifiziert. An diesem Einzel-Wettbewerb, getrennt nach Klassenstufen, beteiligen sich in Niedersachsen rund 1000 Schulen.

23 Schüler der KGS Großefehn hatten im November mehrstündige Klausuren geschrieben. Vorbereiten konnten sie sich unter anderem in der Denksport-AG von Mathelehrer Peter Dillwitz mit Aufgaben der Hausaufgabenrunde, die vom Team der Mathe-Olympiade zur Verfügung gestellt wurden. Die elf besten Klausuren wurden eingeschickt. Die besten Mädchen und Jungen aus Niedersachsen werden dann zur Landesrunde, ausgetragen an der Universität Göttingen, eingeladen.

Erstmalig hat sich eine Schülerin der KGS dafür qualifiziert. Emily Wilhelm hat 38 von 40 Punkten erreicht und fährt Ende Februar nach Göttingen. Sie ist damit eine der besten Sechsklässlerinnen in Niedersachsen.

Die Mathelehrer Peter Dillwitz und Susanne Heller übergaben die Urkunden an (vorne von links) Alina Kleen, Emily Wilhelm, Julia Kortmann, Emma Leemhuis, Selina Walter, Daje Moritz, Luka Emkes, Jermaine Büddefeld, Ole Leemhuis, Lars Janßen, (hinten von links) Finn Reinhard Schütz, Janna Brinkmann, Inci-Maria Disli, Inken Wiltfang, Sven Tergau, Malte Hinrichs, Hendrik Hartmann, Fynn Haupt, Nina Lengen, Tim Voepel und Alexander Gronewold. Es fehlen auf dem Foto Patrick Kortmann und Marie Meints.

Zurück zur Übersicht